Glasfußboden auf dem Spielfeld

Die BallsportARENA setzt mit dem Glasfußboden als weltweites Referenzmodell neue Maßstäbe. So gilt der verwendete ASB GlassFloor als das fortschrittlichste Sportbodensystem der Welt und erfüllt alle technischen Anforderungen für einen modernen Sportboden.

Die spezielle Aluminium-Unterkonstruktion, bestehend aus einem Gitter aus Aluminiumrahmen, sorgt für den der Norm entsprechenden Kraftabbau. Für das eingesetzte Glas werden zwei Platten aus gehärtetem Sicherheitsglas verwendet, welche mit einer PVB- Folie verbunden sind. Die Glasplatten sind außerordentlich elastisch und erfüllen alle EN Anforderungen für flächenelastische Sportböden. Um eine Spiegelung und große Lichtreflexion zu verhindern ist die Glasoberfläche speziell geätzt. Zudem sind Keramikpunkte eingebrannt, sodass eine erforderliche Rutschhemmung erreicht wird.

Eine große Besonderheit sind die im Boden integrierten LED-Markierungslinien. Diese ermöglichen das Einschalten verschiedener, professioneller Spielfeldlinien auf einer Fläche über einen Touchscreen. Anwendungen wie der Aufbau von Tribünen oder das Aufstellen verschiedener Bühnenkonstruktionen stellen für den Boden kein Problem dar. Er hält problemlos Bewegungen großer Menschenmengen bei Konzerten, Messen u.ä. stand.

Als reine Effektivfläche stehen für Wettkampf- und Trainings-, sowie Individualnutzung 44 m x 44 m zur Verfügung. Die LED- Markierungslinien können für Handball, Basketball, Volleyball und Badminton individuell zugeschaltet werden und bieten, zum sonst bekannten „Linienchaos“, eine angenehme Neuerung für Spieler und Zuschauer.